Allgemein

Das Team ‚Computer to plate‘ ist verantwortlich für die richtige Ausgabe der Druckdaten auf die Druckplatten. Dazu gehört das Ausschiessen der druckfertigen PDFs, wie auch die Platzierung der jeweiligen Zeichen für den Druck und häufig sehr anspruchsvolle Weiterverarbeitung.

Die Technik dazu:

Jeder Arbeitsplatz verfügt über eine aktuelle Version der Ausschiess-Software Preps und den Client zum Agfa Apogee X PDF Workflow.

Der Apogee X PDF Workflow steuert und regelt die gesamte Verarbeitung und Ausgabe der zu druckenden Daten auf die jeweiligen Ausgabegeräte (Plattenbelichter, Digitaldrucker und Plotter). Dies hat den Vorteil, dass die Daten, die als Gut-zum-Druck auf einem Plotter oder Digitaldrucker ausgegeben werden, die gleichen sind, wie sie später gedruckt werden – dies ist die Grundlage für ein sicheres Gut-zum-Druck.

Eingebunden in den Workflow ist der GMG InkOptimizer zur automatischen Reduktion der Buntfarben - dadurch werden Farbschwankungen in der Produktion auf ein Minimum reduziert.

Seine Leistung bezieht der Apogee X Workflow aus mehreren redundant laufenden Servern und Verarbeitungsrechnern. Dies garantiert eine hohe Verfügbarkeit der Anlage.

Den Anspruch an die hohe Verfügbarkeit haben wir auch gegenüber der Plattenbelichtungslinie; auch hier sind die Kernkomponenten doppelt ausgelegt.